Winter

Mit dem Frühling fängt alles an! Aber heißt das, dass mit dem Winter alles endet? Mitnichten! Denn ist der Winter auch als trist dunkel und grau bei den wahrscheinlich meisten da draußen verschrien, so bietet doch auch diese Jahreszeit wieder unendliche Möglichkeiten aktiv zu werden!   Zum Beispiel zum Skifahren in den schönen Gebieten in Deutschlands Süden.  Oder wer zu Hause aktiv werden möchte zieht sich die dicke Daunenjacke über, steigt in die Fell gefütterten Stiefel und macht einen zauberhaften Winterspaziergang ganz im Sinne des Weihnachtshits “walking in a Winter wonderland”. Hier aber ganz wichtig: Thermoskanne nicht vergessen! Denn was gibt es schöneres als einen heißen Grog um die kalten Glieder wieder aufzuwärmen. Echte Kälteexperten sind im Idealfall mit den kleinen Taschenwärmern ausgestattet, spätestens dann steht selbst einer Wandertour durch die weiße Pracht nichts mehr im Wege!  Und für die, denen die Skigebiete zu weit, und Winterwanderungen zu eintönig sind gibt es natürlich noch die klassischste aller Winteraktivitäten. Schlittschuhlaufen! Ab zum nächsten See, und ab geht das! Ob einfach Runde für Runde im Kreis bis einem die Zähen abfrieren, beim Versuch der Pirouette, oder mit Puck, Schlägern und Maske ausgestattet, Eishockey spielen- es ist schon erstaunlich wie viele Möglichkeiten gefrorenes Wasser und Stahlkufen bieten. Doch was ist mit den Sonnenanbetern unter uns? Den Leuten, für die das Projekt “Sommerbräune” zwischen Mai und Oktober oberste Priorität hat? So viel steht fest, diese Sommerkinder werden wir nicht auf Langläufern, Schlittschuhen oder bei einer Schneeballschlacht antreffen. Was hat die kalte Jahreszeit Ihnen zu bieten? Die Antwort ist nicht viel- und wird genau dadurch so unglaublich wertvoll! Man tut es im Idealfall nämlich der Flora und Fauna gleich und nutzt diese Zeit die Systeme ein wenig runter zu fahren, sich und den Alltag ein wenig zu entschleunige. Die Möglichkeiten hierfür sind wiederum endlos. Eingekuschelt in die Baby Alpaca Wolldecke, während im Ofen Kekse hochbocken und im Topf der Glühwein köchelt. Dazu die einschlägigen Winter-Filmklassiker im Fernseher- Zauberhaft. Und allerspätestens seitdem Dank mobiler Ethanol- Kamine ein Stuben Feeling selbst in der kleinsten Etagenwohnung erzeugt werden kann.

Weitere Beiträge zum Winter